Veloblitz auf dem Münsterhof in Zürich

Händ Sie ois hüt scho gseh?

Geschäftsleitung

→ Katharina Brandenberger
→ Simon Durscher
→ Christian Schutter

[email protected] ist die Mailadresse unter der Sie sowohl die Geschäftsleitung als auch die Administration erreichen.

Für Aufträge [email protected] verwenden.

 

Backoffice

Portrait David Hänni David Hänni
Portrait Tino Lüthi Tino Lüthi

David Hänni und Tino Lüthi gewährleisten, dass in der Administration und Buchhaltung alles reibunglos funktioniert. Beide arbeiten Teilzeit, weshalb Sie Mails am besten an [email protected] senden. So kann das Backoffice einfach gewährleisten, dass Sie rasch eine Antwort erhalten.

Disposition

Einblick Disposition

Das Disposition Team besteht aus: Oli Bauert, Larry Boxler, Reto Hefel, Misha Inderbitzin, Cyril Quadri, Patrick Rutz, Tobias Schär, Thomi Seitz, Mats Siebenmann, Sandro Simmler, Esco Vögtlin und Remy Vuillemin.

Sie bilden das Herzstück des operativen Tagesgeschäfts, bei ihnen laufen alle Fäden zusammen. Die wichtigsten Werkzeuge der Disposition sind: der Computer, das Headset und der Kaffee. Wer das Wechselbad von Stress und Routine mag, ist hier richtig.

Die Dispositon nimmt Aufträge entgegen, bearbeitet sie und überblickt die Ausführung. Sie kommuniziert mit den Kunden und Partner, überwacht die gesamte Dispo-Software und leitet Anfragen weiter.

Kurierinnen und Kuriere

Kuriervelo

Beim genossenschaftlich organisierten Veloblitz arbeiten über 90 Kuriere. Das Durchschnittsalter bei den Kurieren liegt unter 30 Jahren und die meisten fahren auch in der Freizeit angefressen Velo. Alle Kuriere zusammen leisten pro Jahr über 55'000 Arbeitsstunden auf der Strasse. Pro 5-Stundenschicht legt ein Kurier durchschnittlich 60 Kilometer zurück und in Kombination mit Treppensteigen und freundlicher Erscheinung beim Kunden, wird dies zum Spitzensport.

Die schulischen und beruflichen Hintergründe der Kuriere sind so divers, wie die transportierten Sendungen. Von der Architektin, über den Journalisten und Juristen, bis zum Handwerker und zur Akademikerin gibt es das ganze Spektrum. Da es den eidgenössisch diplomierten Velo- und Autokurier (noch) nicht gibt, bildet der Veloblitz die Kuriere gemäss den eigenen Handbüchern aus. Dienstleistungsbewusstsein, Sicherheit im Verkehr und Engagement wird vorausgesetzt, der Rest ist learning by doing.

Portrait

Die Genossenschaft Veloblitz, oder einfach; «Der Veloblitz», prägt seit 30 Jahren des Stadtbild Zürichs. Das Unternehmen hat sich fortlaufend dem Marktumfeld und der Stadtentwicklung angepasst und beschäftigt heute rund 36 Vollzeitstellen.

Dort wo sich die Grenzen der Stadt ausdehnen und in sogenannte Glow Cities und Metropolitanregionen übergehen, erweitert sich auch das Einzugsgebiet des Veloblitz. Der Glattpark, der Flughafen, die stadtnahen Gemeinden wie Dübendorf und die Region Limmattal sind Teil des urbanen Grossraums geworden und gehören zum Liefergebiet wie der Kreis 1.

Der Kurierdienst ist nach wie vor die zentrale Dienstleistung, die Veloblitz anbietet. Gleichzeitig kamen insbesonders in den letzten Jahren weitere Services hinzu. Dazu gehört die Entwicklung und Verkauf einer Software für die Personaleinsatzplanung und die Unterstützung von Kunden bei der Erarbeitung von Same Day und Next Day Delivery Lösungen sowie die Ausbildung von Personal im Bereich Disposition und Kurier.

Im klassischen Kurierdienst holen Velo- und Autokuriere auf Bestellung eine Sendung ab und transportieren sie sauber und schnell zum Bestimmungsort. Transportiert wird Wichtiges und Dringendes wie Dokumente, Proben, Schlüssel und Blumen. Aber auch Schweres und Sperriges wie beispielsweise eine Waschmaschine oder gar Dahinschmelzendes wie Glacés. Ein beträchtlicher Teil der Aufträge kommt von medizinischen Labors und dem → Lily's Delivery.

Längst arbeitet Veloblitz überregional und ist schweizweit vernetzt durch die Beteiligung an den Unternehmen → swissconnect ag und → Urban Logistics GmbH.

Über das Swissconnect Netzwerk bedient der Veloblitz die gesamte Schweiz mit Sendungen aus und nach Zürich und steht dadurch mit weiteren Kurierfirmen im täglichen Austausch. Zudem ist der Hauptbahnhof Zürich die wichtigste Schweizer Drehscheibe für Sendungen, die umgeladen werden müssen.

Dass der Veloblitz seit 2014 die vormals ausgelagerten Autofahrten selbstständig ausführt, erleichtert die Abwicklung der überregionalen Nachfrage. Oft können Autosendungen an der Stadtgrenze an Velos oder Lastenvelos übergeben werden. Durch diese Verflechtung garantiert der Veloblitz weiterhin die ökologischste und effizienteste Zustellung im erweiterten Grossraum Zürich.

Bestellen

Öffnungszeiten

Mo - Fr07:45-21:00
Sa09:00-18:00

Hier finden Sie mehr Informationen zur Bestellung