Engagement für die Offene Rennbahn
‹ Zurück zur Übersicht

Veloblitz und Radsport - Weltmeister im Team

Katharina Brandenberger, 12.08.2019

Neben dem Kurier-Tagesgeschäft nimmt bei uns auch das Engagement für den Radsport einen wichtigen Stellenwert ein. So wird der Veloblitz beim diesjährigen Zuricrit als Sponsor anwesend sein und darf stolz verkünden, einen Weltmeister in dieser Disziplin in den eigenen Reihen zu haben.

Veloblitz und Bahnvelos

Bahnvelos sind besonders wendig, leicht und haben weder Freilauf noch Bremse. In neudeutsch werden sie auch “Fixies” genannt, nach dem englischen fixed gear. In erster Linie werden Bahnvelos auf ovalen, steilen Rennbahnen eingesetzt. Dabei nutzen die Fahrerinnen und Fahrer physikalische Gesetze, um eine hohe Geschwindigkeit aufzubauen.

Fixie im Wasser unterwegs
Fixies werden von Kurieren auch in der Freizeit gerne gefahren

Diese Art von Fahrrädern sind auf der Strasse verboten und somit als Transportmittel für unsere Zwecke nicht geeignet. Dies macht es für Veloblitz Mitarbeitenden aber nicht weniger interessant. So haben einige Mitarbeiter entsprechende Bahnkurse absolviert und sich das erforderliche Know-how angeeignet, um in solchen Rennen mitfahren zu können.

Lokale Unterstützung und Nachwuchsförderung

Rennen finden unter anderem in der offenen Rennbahn in Oerlikon statt, welche Kultstatus geniesst. Der Veloblitz selbst ist Sponsor der offenen Rennbahn und unterstützt dadurch direkt die Nachwuchsförderung für Kinder und Jugendliche, die den Bahnradsport kennenlernen möchten.

Spektakultäre Kurve beim Zuricrit
Spektakel durch die Streckenführung garantiert

Sportsgeist im Veloblitz

Neben den Rennbahnen kommen Bahnvelos noch in einem anderen Rennformat zum Einsatz, nämlich im Kriterium oder Crit - einem Rennen direkt auf der Strasse, mitten in der Stadt. Mit dem Aufkommen der “Fixies” haben diese Rennen in den letzten Jahren an grosser Beliebtheit gewonnen. Kein Wunder, denn ohne Bremsen durch den engen Strassenparcours zu rasen ist immer ein Spektakel - und Stürze sind garantiert.

Letztes Jahr kam dieses aufregende Format neu auch nach Zürich: das erste Zuricrit wurde u.a. von Adrien Merkt und Ivan Morf organisiert - zwei der schnellsten Veloblitz Kuriere. Neben ihrer Kuriertätigkeit studieren die beiden, sind Mitglieder von Rennclubs, organisieren Strassenrennen - und fahren natürlich selbst auch mit.

Zieleinfahrt Zuricrit

Adrien hat vor einigen Wochen eins der wichtigsten Strassenrennen in diesem Bereich gewonnen und gilt sozusagen als Weltmeister in dieser Disziplin. Für den Veloblitz ist es eine enorme Bereicherung zu wissen, auf ein vielfältiges und erfolgreiches Team zählen zu können. Der Kurierjob ist ja bekanntlich nicht nur für die Beine harte Arbeit, sondern erfordert auch mentale Stärke und Sportsgeist. Das äussert sich dann am eindrücklichsten, wenn man körperlich und vom Verkehr gefordert auch noch mit einem freundlichen Auftritt beim Kunden punkten kann.

Das Zuricrit findet am Samstag, 17. August 2019 mitten im Kreis 4 beim Anna Klawa Platz statt. Um 14:00 beginnt die Quali, um 17:00 die Rennen.

Bildnachweis: Foto Rennbahn; Christian Senti / Foto Fixie; Daniel Hager Photography & Film GmbH / Foto Zuricrit 2018; Ty Haab

‹ Zurück zur Übersicht